Hausordnung:

Abfall:
Sie müssen den Abfall trennen, und den entsprechenden Behältnissen entsorgen.
Die Mülltonnen befinden sich neben der Haustür im Abstellraum.

Abflüsse:
Durch die Abflussleitungen dürfen keine Abfälle, Essenreste, Fette oder andere Gegenstände entsorgt werden.

Bettwäsche, Handtücher und Inventar:
Der Gebrauch dieser Gegenstände ist ausschließlich für die Nutzung in der angemieteten Wohnung bestimmt. Eine Verwendung außerhalb ist nicht gestattet.
Mit dem Inventar (z.B. Geschirr, Gläser, Töpfe, Pfannen) ist schonend umzugehen und bei Abreise in sauberen Zustand in den Schränken zu hinterlassen.

Gartenmöbel:
Auf jeder Terrasse bzw. Balkon haben Sie eigene wetterfeste Gartenmöbel. Möbel oder Kissen aus der Inneneinrichtung, bitte nicht ins Freie tragen. Das Gleiche gilt auch für das Einbringen von Gartenmöbeln in die Wohnung.

Keller:
Jedes Appartment besitzt seinen eigenen Keller in der Tiefgarage, passend zu dem jeweiliegen Schlüssel des Appartments.
Fahrräder, Ski oder ähnliche Gegenstände dürfen nicht in der Wohnung bzw. in dem Treppenhaus abgestellt werden.

Kühlschrank:
Der Kühlschrank muss bei Ihrer Abreise geleert sein.

Lüftung/ Heizung:
Bitte lüften Sie regelmäßig. Sollten Sie mal ein Problem mit der Bodenheizung haben, so sagen Sie uns Bescheid, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Markise:
Die Markise ist ausschließlich über die Fernbedienung zu bedienen. Die Bedienungsanleitung finden Sie in der Wohnung. Die Fernbedienungen müssen in der Wohnung verbleiben.

Nachtruhe:
Zwischen 22:00 Uhr – 08:00 Uhr beginnt unsere offizielle Nachtruhe. Wir bitten Sie in der Zeit, das Radio und den Fernseher auf Zimmerlautstärke zu reduzieren.
Sollten Sie jedoch vielleicht eine kleine Feierlichkeit im Urlaub geplant haben, sagen Sie doch einfach Ihrem Nachbarn kurz Bescheid. Dies sollte jedoch die Ausnahme bleiben, und nicht zur Regel werden.

Parkplatz:
Die PKW- Stellplätze befinden sich in der hauseigenen Tiefgarage. Zu jedem Appartment gehört ein Stellplatz. Die mit „Privat“ gekennzeichneten Stellplätze müssen frei bleiben.

Rettungswege:
Alle Flure und Grundstückswege, am und im Haus sind Brand- und Rettunsgwege. Das Abstellen von Gegenständen jeglicher Art ist in diesen Bereichen strengstens untersagt. Das Zustellen von Haus- und Wohnungstüren ist ebenfalls untersagt

Verschluß:
Die Hauseingangstür, sowie die Terrassentüren sollten grundsätzlich beim Verlassen des Hauses verschlossen werden.
Alle Fenster sind beim Verlassen der Wohnung zu schließen.
Der Wohnungsschlüssel ist nicht an Außenstehende weiterzugeben

Übersicht AGV Hausordnung Disclaimer Tell a friend Rollstuhlfreundlich